August 2014

Die Prince2-Methodologie in der Planzone : Bericht unseres Kunden Equinoxe

In diesem Nutzerbericht schildert Kevin Johnston, Verantwortlicher für das Projektmanagement bei Equinoxe, wie er und sein Team die PRINCE2-Methodologie in Ihrer der Planzone eingeführt haben und erfolgreich verwenden.
Viel Spaß beim Lesen!

Das Unternehmen Equinoxe und die Rolle von Kevin Johnston im Unternehmen

Equinoxe ist ein full-service Unternehmen für die Administration von Fonds für alternative Vermögensanlagen mit Sitz auf Bermuda und Niederlassungen auf Bermuda, in Irland, in den USA, auf Mauritius, auf Malta und in Singapur.

Als Programmdirektor bin ich für die Priorisierung der Programme, die Planung und Steuerung von Ressourcen, die Überwachung, Nachverfolgung und erfolgreiche Durchführung von Projekten auf internationalem Niveau, sowie für interne Schulungen zuständig.
Ich arbeite täglich mit unterschiedlichen Teams in 8 unterschiedlichen Regionen auf der ganzen Welt zusammen, deren Mitarbeiter sehr unterschiedliche Kenntnisse und Nutzerprofile haben.

Warum haben Sie sich für die PRINCE2-Methodologie entschieden?

Jedes Projekt ist anders – auf Grund seines Umfanges, seiner Komplexität, seiner Endprodukte, seines Budgets, seiner Ressourcen, etc. Daher ist es essentiell, eine flexible Vorgehensweise für die Strukturierung von Projekten zu verwenden. Dies ist einer der größten Vorteile von PRINCE2. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, Ihre Projektstruktur und Ihre Projektprozesse konsequent zu verwirklichen. Gleichzeitig passt sie sich an Ihr Arbeitsumfeld und an die unterschiedlichen Arten von Projekten, an denen Sie arbeiten, an. Es handelt sich also um eine sehr gut skalierbare und individuell anpassbare Methode.

Die Methode gibt es bereits seit 1996 und heute ist sie de facto DER Standard im Projektmanagement, d.h. man weiß, dass diese Methode funktioniert und dass sie es den Projektteams ermöglicht, sich auf das individuelle Business Case und auf die speziellen (End-)Produkte jedes Projektes zu konzentrieren.

Welche Vorteile hat Ihnen die Nutzung von PRINCE 2 in der Planzone gebracht?

Die Verbindung der Prince2-Methodologie mit der Nutzerfreundlichkeit der Planzone hat den „Rollout“ der neuen Herangehensweise an Projekte viel einfacher gestaltet. Sobald wir eine Projektstruktur in der Planzone gemäß der PRINCE2-Methodologie gefunden hatten, waren wir viel sicherer hinsichtlich der Steuerung und Fertigstellung unserer Projekte.

Wir wissen nun, dass jedes Projekt einen klar definierten Beginn hat und ein formal festgesetztes Ende – und all dies kann man problemlos in der Planzone einsehen – über das gesamte Portfolio hinweg. Unsere Projektmanager kennen die Struktur jedes x-beliebigen Projektes noch bevor sie beginnen, konkret daran zu arbeiten. Sie wissen, wo sie nach bestimmten Dokumenten suchen müssen, wie die Struktur des Teams aussieht und tun sich auch leichter dabei, schnell ein anderes Projekt in der Planzone zu überblicken. Wir arbeiten also viel aufgeräumter, geradliniger und schneller als früher.

Wir bedanken uns bei Kevin Johnston, dass er sich die Zeit genommen hat, auf unsere Fragen zu antworten.

Und Sie, kennen Sie die Prince2-Methodologie? Nutzen Sie sie bereits in Ihrem Unternehmen?

Interessant für Sie: Sie können auf die Prince2-Vorlage auch während der 14-tägigen Planzone-Tests kostenlos zugreifen. Legen Sie gleich heute Ihren Test-Account an!

Bis zum nächsten Artikel,

Ihr Planzone-Team

Folgen Sie uns!

Twitter Planzone Linkedin Planzone Facebook Planzone

Bestellen Sie unseren Newsletter!